Die Weiße Rose App ab sofort online

Gerade in Zeiten der Kontaktminimierung unter einem Lockdown ist die digitale Vermittlung von Wissensinhalten unabdingbar. Die angeordnete Schließung der Weiße Rose-DenkStätte in der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München während der Pandemie-bedingten Lockdowns haben die Weiße Rose Stiftung e.V. und die LMU dazu bewogen, die bereits lange angedachte Umsetzung der Weiße Rose App voranzubringen und sie Studierenden sowie weiteren Interessierten rasch bereit zu stellen…

Mehr …

Onkelos und die Mesusa

Diese Geschichte spielt zur Zeit Kaiser Hadrians, fünfzig Jahre, nachdem die Römer den jüdischen Tempel zerstört hatten. Auf die Ruinen des Tempelbergs stellte Hadrian eine Reiterstatue von sich; Jerusalem wurde römisch, auch den Namen gab es nicht mehr, er nannte die Stadt der Einfachheit halber nach sich selbst. Den Juden aber war das Betreten ihrer Heiligen Stadt bei Todesstrafe verboten…

Mehr …

Mitmachen erwünscht! #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland

Am Anfang war ein kaiserliches Dekret. Dies wurde vor genau 1.700 Jahren erlassen und gilt als erster urkundlicher Beleg für die Existenz jüdischen Lebens auf deutschem Boden. Genau dieses Jubiläum soll nun ausgiebig gefeiert werden. Mit einem vielfältigen und buntem Programm…

Mehr …